Granny Bag

granny bag

Nach langer Kreativ-Abstinenz, habe ich endlich mal wieder etwas zustande gebracht. Momentan fehlt mir einfach die Zeit für größere Nähaktionen oder sonstige Projekte und deshalb habe ich mir ein Täschen gehäkelt.

granny bag

Das ist viel unkomplizierter, als es vielleicht aussieht, denn die Tasche besteht im wesentlichen aus einem riesigen Granny Square. Und das kann man hervorragend abends auf dem Sofa beim Fernsehen machen, was beim Nähen mit der Maschine ja nicht ganz so gut funktioniert. ;-)

granny bag ausschnitt

Die Raffungen und die rundliche Form entstehen quasi von selbst, wenn man die Einfassung häkelt. Die Anleitung (englisch) gibt es übrigens hier.

granny bag von innen

Innen ist die Tasche (eigentlich ist es ja eher ein Beutel mit Henkeln) mit einem einfachen Baumwollstoff gefüttert. Ich habe das Futter übrigens (von Hand) festgenäht, bevor ich die Umrandung gehäkelt habe. Das erschien mir irgendwie einfacher. Außerdem gibts noch ein eingenähtes Schlüsselband und ein gehäkeltes Innenfach fürs Handy (was man auf diesem Bild allerdings nicht ganz so gut erkennen kann).

granny bag mosaik

Von außen ist das Ganze natürlich reichlich mit allerleih buntem Krimskrams verziert. Minimalismus liegt mir ja eher nicht so. ;)

granny bag ausschnitt

Ich hab das Täschen auch schon ein paar mal ausgeführt. Für jemanden wie mich, der es praktisch mag und überdies gerne noch die Hände frei hat, ist so etwas natürlich nicht besonders alltagstauglich – aber ein sehr hübsches, sommerliches Accessoire für besondere Gelegenheiten.
So, und jetzt geh ich mal kucken, wo es heute noch so RUMSt.