Beiträge

,

Mini-Osterkörbchen aus Draht – {DIY Tutorial}

Als ich vor ein paar Tagen im zufällig im Bastelmarkt war, wollte ich eigentlich nur schnell eine Kleinigkeit besorgen. Wer mir auf Instagram und Facebook folgt hat vielleicht schon gesehen, dass ich natürlich – wie immer – viel mehr gekauft habe als eigentlich geplant. Besonders hatte es mir der bunte Draht angetan. Aber was macht man mit meterweise buntem Draht?

Osterkörbchen DIYIn der Osterdeko Abteilung hatte ich dann eine Eingebung: Ein winziges knallgrünes Körbchen, wie das von Herrn Hase.

Mini-Osterkorb-2Und weil, die Farben so schön waren und das Grün zusammen mit dem Hellblau und Türkis so hübsch aussah, habe ich die auch noch mitgenommen und noch eine Rolle Gold – die brauchte ich sowieso. (Beinahe hätte ich auch noch rosa, pink und rot gekauft, konnte mich aber gerade noch bremsen).

Osterkörbchen DIYGefüllt mit ein bisschen Ostergras und bunten Eiern wird aus den kleinen Körbchen eine farbenfrohe Osterdeko, die sich auch hervorragend kleines Mitbringsel eignet. Die Henkel habe ich zusätzlich noch mit ein paar bunten Bändchen verziert.

Mini-Osterkorb-DIYBesonders hübsch sehen die Osterkörbchen auch im Osterstrauch aus. Leider sind die Kirschzweige noch nicht richtig aufgeblüht, aber so langsam kommen sie in Schwung.

Wenn Ihr auch Lust habt, das mal auszuprobieren  – für einen kleinen Korb aus Draht braucht man Folgendes:
• ein paar Meter Draht 0,5 mm Durchmesser, möglichst biegsam
• Eine Kneifzange zum Schneiden und evtl. eine Flach- oder Kettzange zum Biegen
So ein Körbchen aus Draht zu flechten ist nicht sehr schwierig nur der Anfang ist etwas fummelig.
Hier habe ich die einzelnen Schritte erklärt:

Osterkörbchen DIY Tutorial 11. Acht ca. 15 cm lange Drahtstücke zuschneiden plus ein zusätzliches halb so langes Stück. Je vier Drahtstücke zusammenfassen, über Kreuz legen und das kurze Drahtstück mit zu einem der Bündel legen.
2. Jetzt braucht man ein gaaaanz langes Drahtstück (am besten die ganze Rolle) als „Flechtfaden“. Den Flechtfaden abwechselnd über und unter die Drahtbündel führen. Zwei Runden in eine Richtung…
3.  …und dann noch einmal zwei Runden in die andere Richtung, so dass alle Drahtstücke auf Vorder- und Rückseite durch den Flechtfaden gesichert sind. (Das war der fummelige Teil)
4. Die vier Drahtbündel werden nun paarweise aufgeteilt, so dass 9 Strahlen entstehen. (4 Zweierbündel + der einzelne Draht = 9 Strahlen). Den Flechtfaden nun abwechselnd über und unter die Strahlen führen.

Mini-Osterkorb-Turorial-25. Ein paar Runden so weiter flechten
6. Dann die Strahlen noch mal teilen, so dass insgesamt 17 Strahlen entstehen.
7. Weiter flechten und je nach gewünschter Rundung, die Strahlen hochbiegen.
8. Hat das Körbchen die richtige Höhe erreicht, den Flechtfaden abschneiden und in der Korbwand verstecken. Die anderen Dränt auf die gleiche Länge kürzen und jeweils neben dem Nachbardraht in die Korbwand stecken.

Mini-Osterkorb-Turorial-39. Für die Henkel ein paar Drahtstücke zu einem „Zopf“ flechten.
10. Ein neues Drahtstück zwei oder dreimal durch die Korbwand stecken und damit den Henkel befestigen. Fertig!
Und wenn man den Henkel weglässt wird ein Eierbecher für’s Osterfrühstück draus.

Osterkörbchen DIYViel Spass beim Ausprobieren und Bunte Ostern! :-)

Merken

Merken

,

Last Minute Oster-Leckereien lecker verpackt

Ein paar Oster-Leckereien auf den letzten Drücker:
Some last minute easter treats:

Für die Liebhaber weißer Schokolade gibt’s Champagner-Trüffel-Hasenschwänzchen und für die, die lieber dunkle Schokolade mögen, Schoko-Keks-Hasenohren. Ich mag beides. ;-)
Champagne truffle bunny tails for white chocolate lovers …and for those who prefer dark chocolate: chocolate cookie rabbit ears. I prefer both. ;-)

Und damit es nicht nur lecker schmeckt, sondern auch hübsch aussieht habe ich alles in Zellophan-Beutelchen verpackt und mit zwei schnellen Illustrationen dekoriert. Ostern kann kommen!
And for some eye candy I’ve packed everything in cello bags, decorated with two quick illustrations. I’m ready for Easter!

Adventskalender

Auf den letzten Drücker ist er doch noch fertig geworden: Der Adventskalender! Letztes Jahr gab’s ja keinen, aber dieses Jahr hab ich es endlich geschafft!
At the last minute the advent calendar is finished! There was no advent calendar last year – but this year I finally managed!

DIY AdventskalenderDer Adventskalender besteht aus weißen Papiertüten (von Depot), die mit ein paar selbstgeschnitzten Weihnachtskugel-Stempeln bedruckt sind. Danach habe ich die Kugeln noch ein bisschen mit schwarzen und goldenen Schnörkeln verziert.
I’ve used white kraftpaper bags printed with handcarved christmas ornament stamps and I’ve also added a few details to the stamped ornaments with black and gold pens.

DIY advent calendarVerschlossen sind die Tüten mit kleinen nummerierten Wäscheklammern (ebenfalls von Depot), denen ich noch einen kleinen Anstrich in Weiß und Gold verpasst habe.
The bags are sealed with little numbered cloth pins, which received a quick white and gold makeover.

DIY AdventskalenderUnd da der Adventskalender leider nicht für mich ist, kann ich natürlich auch nicht verraten, was drin ist! :-)
Sadly the advent calendar is not for me – so I obviously can’t tell you what’s in it!

Was leckeres zwischendurch

Eigentlich mag ich überhaupt keinen Alkohol, nicht mal Bier oder Wein und anderes Promillehaltiges schon mal gar nicht. Allerdings – wenn’s süß genug ist, sieht die Sache ein bisschen anders aus. ;-)

homemade-baileys-1_72

Und da ich so einen selbstgemachten Baileys schon immer mal ausprobieren wollte und außerdem ein nettes Mitbringsel brauchte, habe ich mir verschiedene Rezepte angeschaut und daraus selbst eins zusammengebraut:

homemade baileys rezpet

Da ich nicht nur keinen Alkohol sondern auch keinen Kaffee mag, habe ich in dem Rezept den Espresso durch Kakao ersetzt. Übrigens: wem das Lebkuchengewürz zu weihnachtlich ist, kann es natürlich auch einfach weglassen.

homemade baileys hübsch verpackt

Das Ganze ist wirklich einfach und schnell zu machen. Und mit einer hübschen Verpackung auch hervorragend als kleines winterliches Geschenk oder Mitbringsel geeignet.

homemade baileys verpackung close up

Also, mir schmeckts (trotz Alkohol) und deshalb werde ich das kleine Fläschchen auch für mich behalten – Prost!

Geschenke einpacken – {DIY}

Was ist (fast) noch schöner als Geschenke auspacken?

DIY Geschenkverpackung aus Packpapier und Washi Tape

Genau, Geschenke einpacken! Das ist jedes Jahr mein größter Spass. Dieses Mal habe ich die Geschenke – passend zu den DIY Keks-Wundertüten – in eine Kombination aus Packpapier und Washi Tape gesteckt. Ich finde zum Geschenke einpacken ist Washi Tape einfach unschlagbar – man kann eigentlich nichts falsch machen und es sieht immer super aus.

DIY Geschenkverpackung aus Washi Tape und Packpapier

Aber die kleinen Päckchen sehen nicht nur hübsch aus – es sind auch wunderschöne Dinge drin. Leider kann ich natürlich nicht verraten was, aber ich bin selbst ein wenig neidisch. ;-) Jetzt muss ich nur noch die restlichen Geschenke einpacken, das eine oder andere besorgen und dann kann Weihnachten kommen!
Wie ist das bei Euch, packt Ihr auch so gerne Geschenke ein?

Pssst,… falls Ihr noch auf der Suche nach Inspirationen für Selbstgemachtes und Weihnachtliches seid, schaut doch mal hier.

,

DIY Kekstüten

Selbstgemachtes ist ja nach wie vor im Trend – auch zu Weihnachten. Für alle, die auf der Suche nach einer kleinen, leckeren DIY-Weihnachtsgeschenk-Idee sind, hab ich hier was:

Ein süßes Mitbringsel, dass schnell und einfach gemacht ist …

DIY Kekstüten Mosaik

… und (je nachdem, was man hinein tut) nicht nur ein Augenschmaus ist.

diy-kekstüten-tutoria Zutaten

Was man für die Kekstüten so braucht seht Ihr hier. Zusätzlich benötigt Ihr noch Schere, Locher und festes Papier oder Karton für den Geschenk-Anhänger.

diy-kekstüten-tutorial anleitung

  1. Ein Rechteck in der gewünschten Größe auf die Vorderseite der Tüte zeichnen.
  2. Das Fenster vorsichtig ausschneiden, so dass der Rest der Tüte heil bleibt. ;-)
  3.  Ein Stück Zellophan zurechtschneiden das etwas größer ist (ca. 0,5 mm) als das Fenster.
  4. Das Zellophan mittig auf das ausgeschnitten Fenster legen und mit Washi Tape festkleben.
  5. Alle 4 Seiten mit Washi-Tape befestigen (je bunter desto besser) und zum Schluss Stempel drauf!
  6. Einen kleinen Anhanger aus festem Papier oder Karton zurechtschneiden, ebenfalls mit Tape verzieren und lochen.

Jetzt fehlen nur noch die Kekse. Natürlich kann man auch Selbstgekaufte in die Tüte tun, aber wer selbst backen möchte und wenig Zeit hat, für den ist vielleicht das folgende Rezept etwas:

cranberry-cookies rezept

Diese Cranberry Cookies sind mein Lieblings-Last-Minute-Keks-Rezept. Ganz einfach, superschnell und – das Wichtigste – auch superlecker!

diy-kekstüten mosaik

Jetzt braucht man die Kekse nur noch eintüten, die Tüte oben falten, lochen und den Anhäger mit Geschenkband und ein bisschen Schnickschnack befestigen. Fertig ist die Keks-Wundertüte. :-)
(Falls die Kekse nicht gleich vernascht werden sollen, kann man sie vor dem Eintüten noch in eine Zellophantüte stecken und gut verschließen.)

diy kekstüten

Bei der Blogparade DIY Weihnachtsgeschenke: Das kommt von Herzen! von der Wohnklamotte findet Ihr noch übrigns noch mehr Ideen für selbstgemachte Geschenkideen. Also, viel Spass beim Basteln!