,

DIY Kekstüten

diy-kekstüten-1_72

Selbstgemachtes ist ja nach wie vor im Trend – auch zu Weihnachten. Für alle, die auf der Suche nach einer kleinen, leckeren DIY-Weihnachtsgeschenk-Idee sind, hab ich hier was:

Ein süßes Mitbringsel, dass schnell und einfach gemacht ist …

DIY Kekstüten Mosaik

… und (je nachdem, was man hinein tut) nicht nur ein Augenschmaus ist.

diy-kekstüten-tutoria Zutaten

Was man für die Kekstüten so braucht seht Ihr hier. Zusätzlich benötigt Ihr noch Schere, Locher und festes Papier oder Karton für den Geschenk-Anhänger.

diy-kekstüten-tutorial anleitung

  1. Ein Rechteck in der gewünschten Größe auf die Vorderseite der Tüte zeichnen.
  2. Das Fenster vorsichtig ausschneiden, so dass der Rest der Tüte heil bleibt. ;-)
  3.  Ein Stück Zellophan zurechtschneiden das etwas größer ist (ca. 0,5 mm) als das Fenster.
  4. Das Zellophan mittig auf das ausgeschnitten Fenster legen und mit Washi Tape festkleben.
  5. Alle 4 Seiten mit Washi-Tape befestigen (je bunter desto besser) und zum Schluss Stempel drauf!
  6. Einen kleinen Anhanger aus festem Papier oder Karton zurechtschneiden, ebenfalls mit Tape verzieren und lochen.

Jetzt fehlen nur noch die Kekse. Natürlich kann man auch Selbstgekaufte in die Tüte tun, aber wer selbst backen möchte und wenig Zeit hat, für den ist vielleicht das folgende Rezept etwas:

cranberry-cookies rezept

Diese Cranberry Cookies sind mein Lieblings-Last-Minute-Keks-Rezept. Ganz einfach, superschnell und – das Wichtigste – auch superlecker!

diy-kekstüten mosaik

Jetzt braucht man die Kekse nur noch eintüten, die Tüte oben falten, lochen und den Anhäger mit Geschenkband und ein bisschen Schnickschnack befestigen. Fertig ist die Keks-Wundertüte. :-)
(Falls die Kekse nicht gleich vernascht werden sollen, kann man sie vor dem Eintüten noch in eine Zellophantüte stecken und gut verschließen.)

diy kekstüten

Bei der Blogparade DIY Weihnachtsgeschenke: Das kommt von Herzen! von der Wohnklamotte findet Ihr noch übrigns noch mehr Ideen für selbstgemachte Geschenkideen. Also, viel Spass beim Basteln!

14 Antworten
  1. eve
    eve says:

    ach wie bin ich froh das ich deine wunderschönen!!!!! anleitungen hier im world wide web gefunden habe. wirklich sehr inspirierend. ich war schon kurz davor mir geschenkspapier im geschäft zu kaufen, aber das erübrigt sich jetzt. danke, ich werde heuer sicher viel spass dran haben, die geschenke für meine lieben zu verpacken!

    alles liebe und eine schöne und gemütliche und kreative weihnachtszeit
    eve

    Antworten
  2. Stefanie
    Stefanie says:

    Wunderschön die Tüten, aber auch Deine Päckchen. Ich habe es dieses Jahr nicht geschafft alles so aufwendig einzupacken, aber vielleicht ja wieder im nächsten Jahr.
    Verrätst Du mir Deine Einkaufsquelle für die Papiertüten, also ich meine die Rohlinge ;)
    Lieben Gruß
    Steffi

    Antworten
  3. ruth
    ruth says:

    Sieht mal wieder extrem klasse aus … und die Kekse bestimmt sehr lecker.
    Wird direkt aufgenommen!

    Guten Start in die Woche und noch einen geruhsamen 2. Advent,
    ganz liebe Grüße, Ruth

    Antworten
  4. Nina
    Nina says:

    Ich kann garnicht sagen wie wundervoll ich diese Idee finde ;)
    Die letzten Tage habe ich mit Plätzchen backen verbracht und auch an meine Familie verschenkt, doch mit dieser Verpackung wäre es nochmal doppelt Knaller geworden ;)

    Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent,

    Nina

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] süßen DIY Kekstüten machen sich sicher prima als kleine Aufmerksamkeit für […]

  2. […] Das ist jedes Jahr mein größter Spass. Dieses Mal habe ich die Geschenke – passend zu den DIY Keks-Wundertüten – in eine Kombination aus Packpapier und Washi Tape gesteckt. Ich finde zum Geschenke […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *